top of page

Fit in den Tag starten mit der Morgensauna

Haben Sie manchmal Mühe damit, morgens in die Gänge zu kommen? Fühlen Sie sich trotz der Tasse Kaffee müde und noch nicht wirklich bereit für den Tag? Dann lohnt es sich, den Tag mit einem Gang in die Sauna zu beginnen. Denn der morgendliche Saunabesuch hilft Ihnen dabei, die Müdigkeit abzuschütteln, und verbessert die körperliche sowie geistige Leistungsfähigkeit über den ganzen Tag, wie eine Studie aus Japan zeigen konnte.


Das Beste für Ihre Gesundheit

Ganz egal, wann Sie saunieren: Die Sauna ist ein wahrer Booster für Ihre Gesundheit. Ob morgens, nachmittags oder abends, das Schwitzen in der Saunakabine mit der anschliessenden Abkühlung stärkt Ihre Abwehrkräfte und trainiert den Kreislauf. Eine Reihe der gesundheitlichen Auswirkungen konnte auch wissenschaftlich belegt werden. So gilt der Gang in die Sauna mittlerweile als anerkannte Therapieunterstützung bei Gelenkschmerzen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Diabetes und Depressionen.


Findet der Saunabesuch morgens statt, profitieren Sie direkt nach dem Aufstehen von den positiven Auswirkungen der Sauna – und starten so fit in den Tag.


Den Kreislauf in Schwung bringen

Die Hitze der Saunakabine fordert unseren Kreislauf. Unter der Belastung erhöht sich die Herzfrequenz drastisch, die Gefässe erweitern sich und die Durchblutung wird gesteigert. Diese körperlichen Reaktionen auf die hohen Temperaturen sind in etwa mit moderatem Sport zu vergleichen – und bringen den Kreislauf direkt nach dem Aufstehen gehörig in Schwung. Damit wird alle Restmüdigkeit aus Ihrem Körper vertrieben und der Tag kann starten!


Entspannter Start in den Tag

Es mag sich im ersten Moment widersprüchlich anhören, aber der morgendliche Saunabesuch kurbelt nicht nur den Kreislauf an, sondern hilft auch dabei, den Tag in Ruhe zu beginnen. Statt nach dem Aufstehen direkt zur Arbeit zu eilen, können Sie sich in der Sauna als Erstes Zeit für sich selbst nehmen, langsam aufwachen und sich auf den Tag vorbereiten. Dadurch wird das Stresslevel morgens gemindert und bleibt auch über den Tag tiefer. Als Folge davon sind Sie ruhiger und entspannter in Ihrem Alltag.


Gesteigerte Konzentrationsfähigkeit

Die Studie aus Japan konnte zudem zeigen, dass sich der Gang in die Sauna nach dem Aufstehen positiv auf die geistige Leistungsfähigkeit auswirkt: Probanden, die morgens die Sauna besuchten, lösten nachfolgende Konzentrationsaufgaben in Schnitt mit weniger Fehlern als die Kontrollgruppe. Interessanterweise zeigte sich der Effekt auch noch am nachfolgenden Tag. Wer regelmässig morgens sauniert, kann also seine Konzentrationsfähigkeit gesamthaft steigert – und nicht nur an den Tagen, an denen die Sauna besucht wird.


Morgens in die Sauna: Das gilt es zu beachten

Der Gang in die Sauna stellt für den Körper immer eine Belastung dar – unabhängig davon, ob die Sauna morgens oder abends besucht wird. Beim Saunabesuch direkt nach dem Schlafen sollten jedoch einige Dinge besonders beachtet werden.


Nach dem Aufstehen braucht der Körper Wasser. Die Wasserspeicher leeren sich über Nacht und müssen wieder aufgefüllt werden; im Idealfall, bevor noch mehr Wasser über das Schwitzen in der Sauna ausgeschieden wird. Trinken Sie deshalb direkt nach dem Aufstehen am besten ein oder zwei Gläser Wasser, während Sie die Sauna aufheizen. Damit beugen Sie nicht nur einer Dehydrierung vor, sondern regen zusätzlich Ihren Kreislauf und die Verdauung an.


Morgens ist der Blutdruck in der Regel niedriger als tagsüber oder abends. Als Folge davon kann der Kreislauf geschwächt sein, was zu Schwindelgefühlen direkt nach dem Aufstehen führen kann. Haben Sie morgens häufig Mühe mit dem Kreislauf, sollten Sie die Sauna nicht zu heiss einstellen und auf den Bänken besser liegen statt sitzen. Hören Sie auf Ihren Körper! Verlassen Sie die Sauna sofort, wenn sich eine Kreislaufschwäche bemerkbar macht.


Wann ist der beste Zeitpunkt für die Sauna?

Wann die Sauna am besten besucht wird, hängt ganz davon ab, welchen Nutzen Sie aus dem Gang in die Sauna ziehen wollen. Morgens hilft die Sauna dabei, wach zu werden; Sie arbeiten tagsüber effizienter und sind weniger gestresst. Fühlen Sie sich oft schlapp und energielos in Ihrem Alltag, empfiehlt sich deshalb, die Sauna morgens zu besuchen.


Abends nach der Arbeit hilft die Sauna dabei, sich vom Stress des Tages zu erholen und zu Entspannen. Direkt vor dem Zubettgehen unterstützt die Sauna zudem das Ein- und Durchschlafen. Wenn Sie abends häufig das Gefühl haben, nicht vom Arbeitstag abschalten zu können, und wenn Sie zu Schlafproblemen neigen, empfiehlt es sich, die Sauna abends zu besuchen.






Quellen:

  • Lee, Somin; Fujimuro, Hiroko; Shimomura, Yoshihiro; Katsuura, Tetsuo (2014): Verification of impact of morning showering and mist sauna bathing on human physiological functions and work efficiency during the day.

  • Netdoktor.ch: Kreislaufprobleme.




18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page